Zum Hauptinhalt springen

Schlagwort: vpn

Die Wireguard VPN Firewall mit Shorewall übersichtlich halten

In unserem vorherigen Artikel haben wir die iptables-Firewall für unseren Wireguard VPN-Server vorgestellt. Die Firewall regelt, welcher Traffic zwischen den einzelnen Kunden-VPNs und dem Management-VPN erlaubt ist und verhindert Zugriffe, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Die Verwaltung dieser Regeln mittels der iptables Command Line Tools ist zwar möglich, allerdings relativ schnell unübersichtlich und insbesondere für Außenstehende schwer zu erfassen. Wir haben deshalb die Firewallkonfiguration über das Tool “Shorewall” erprobt und für geeignet befunden.

Einen Multi-Tenant Wireguard VPN Server mit iptables absichern

Die ZERO AMPS Nodes verfügen zwar nicht per default über eine Internetverbindung, doch in einigen Fällen statten wir sie mit einem Mobilfunkmodul aus, sodass wir sie in Absprache mit dem Kunden aus der Ferne aktualisieren, warten oder Fehler beheben können.

Um eine sichere Verbindung zu unserer eigenen Infrastruktur herzustellen, nutzen wir größtenteils Wireguard VPNs. Wireguard VPN sind sehr leichtgewichtig, performant und sind sich erfahrungsgemäß sehr robust - vor allem in Kombination mit Mobilfunkverbindungen. Der Wireguard Client auf den AMPS Nodes verbindet sich zu unserem zentralen VPN-Server. Über diesen stellen auch unsere Entwickler eine Verbindung her, sodass sie sich letztendlich zu dem jeweiligen AMPS Node verbinden können.

Mastodon